today from 19.11.2021



Let’s go: The European Football Championship starts – a year late. The games are played in 11 cities across Europe. On the other hand it is ….

See also  The return of the best game! (warning, new rule)
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

30 Responses

  1. *G7 Gipfel … 
    …treffen sich die sieben Mächtigen der westlichen Industriestaaten und Japan,
    alle wieder selbst Vorort!*

    WZF, ist das denn für eine Aussage! 
    Rein rhetorisch gesehen ein Disaster!
    Wann, treffe ich mich, nicht, selbst Vorort ?

  2. Dank der Corona-Maßnahmen ist mit keinem Schneefall im Juni mehr zu rechnen. Dennoch empfiehlt Merkel weiterhin warme Handschuhe und Mützen
    zu tragen, um sich vor möglichem Schneefall zu schützen ! (Satire)

  3. Das Motto des Gipfels sollte eher lauten: Wie mit dem Erpresser USA umgehen, der sich z.B. in die Energiepolitik Deutschlands einmischt, wie mit GB und dem nicht Einhalten der Brexit–Vereinbarungen umgehen (Nordirland), wie mit dem Impfegoismus der USA und GB umgehen, wie in einen sinnvollen, respektvollen Dialog mit China und Russland eintreten (ist natürlich nicht im Interesse der USA). Die USA fürchten die wirtschaftliche und militärische Macht Chinas und Russlands und auch Europas! Man möchte weiter als Weltpolizist seine Hegemonialinteressen verteidigen ……

  4. Zu 01:05: EM Start
    Klingt sehr ungewohnt, das Stadiongegröle. Immer noch nervig, dass eine Mannschaft bei Ballbesitz von den gegnerischen ‚Fans’ grundlos ausgepfiffen wird.
    Wichtigere Frage: Warum dürfen die Türkei und warum darf Russland an der EM teilnehmen? Für Ungarn gilt die Frage im Prinzip genauso. Auch Austragungsorte wie Baku sind inakzeptabel. Autokratische Staaten mit derartigen Menschenrechtsverstößen sollten von internationalen Wettbewerben konsequent ausgeschlossen bleiben, bis wesentliche Menschenrechte wieder im Lande geachtet werden. Nichts gegen die Türkischen oder Russischen Fussballmannschaften, die Fans oder die unter großem persönlichen Risiko für bessere Bedingungen kämpfenden Menschen in den Ländern – jedoch treten bei der EM Nationalmannschaften an, es werden Nationalhymnen gespielt – ein Land wird repräsentiert. Russland müsste sowieso wegen des Doping Skandals ausgeschlossen bleiben, jedoch ‚zählt’ das angeblich nicht für die EM 2020. Die UEFA behauptet ja immer ‚unpolitisch‘ zu sein. Das ist jedoch nur das Feigenblatt für die kommerziellen Interessen im Hintergrund und das Ausweichen vor einer ethisch anständigen Position. Es ist hinlänglich bewiesen, dass Sport nicht zur Demokratisierung beiträgt, wenn autokratische Systeme im Land herrschen. Da sollten die demokratischen Staaten eingreifen und ein anderes Handeln der UEFA einfordern – oder im Zweifelsfall die EM boykottieren – wie damals bei den Olympische Sommerspielen 1980.
    https://www.amnesty.de/informieren/amnesty-report/tuerkei-2020
    https://www.amnesty.de/informieren/amnesty-report/russland-2020

  5. Fussball zur Ablenkung. Drosten war heute beim Corona-Untersuchungsausschuss von Brandenburg.
    Waren seine Antworten vieleicht nicht ganz Politikkonform?
    Eigentlich ist doch Corona das wichtigste dieser Regierung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.